2010

Berlin Music Week

Die Berlin Music Week wird grün!

Die Green Music Initiative entwickelt erstmalig ein Leitbild für eine umweltverträgliche Berlin Music Week.

Berlin, 01. September 2010

Die Green Music Initiative entwickelt mit green Berlin Music Week 2010 erstmalig ein Leitbild für eine umweltverträgliche Berlin Music Week. Eine Veranstaltung von der Größenordnung der Berlin Music Week ist mit nicht zu unterschätzenden Umweltwirkungen verbunden. Gerade die Vielzahl der Orte, Konzepte und Akteure stellt ein systematisches Umweltmanagement vor große Herausforderungen. Gemeinsam mit der Green Music Initiative hat der Zusammenschluss der Akteure nun Wege definiert, wie mit dieser Herausforderung in Zukunft sinnvoll umgegangen werden soll. Die Akteure der Berlin Music Week wurden dabei unterstützt, Umwelteinwirkungen und CO2-Hotspots aufzudecken und umwelt- und klimaschützende Maßnahmen umzusetzen. Die Identifikation von Synergien und Potentialen steht dabei im ersten Schritt im Mittelpunkt.

green Berlin Music Week 2010 | Präsentation

“Die Berlin Music Week macht sich auf die Suche nach Innovationen und nachhaltigen Geschäftsmodellen für die Branche. Da ist es nur logisch, mit dem Leitbild für eine umweltverträgliche BMW auch den ersten Schritt in Richtung eines nachhaltigen Ansatzes zu wagen, auch aus Umweltgesichtspunkten.” Jacob Bilabel, Gründer der Green Music Initiative

Pressegespräch zum Leitbild green Berlin Music Week, 9. September, 14 Uhr.

Am 9. September wird das Leitbild für eine green Berlin Music Week vorgestellt, sowie die Vision einer umweltverträglichen Berlin Music Week im Jahre 2020. Zudem berichten die einzelnen Akteure von ihren ersten Erfahrungen und Aktivitäten auf dem Weg zu einer green Berlin Music Week.

Zeit: Donnerstag, 9. September 2010 , 14.00 – 15.45 Uhr

Ort: Glas Lounge, Tempelhof

Panelteilnehmer:

  • Jacob Bilabel | Green Music Initiative
  • Moritz van Dülmen | Kulturprojekte Berlin
  • Olaf “Gemse” Kretschmar | Berlin Music Commission
  • Nadja Clarus | Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
  • Daniel Barkowski | Popkomm
  • Rainer Grigutsch | ClubCommission
  • Finja Götz | Berlin Festival
  • Peter Esser | all2gethernow

Das Leitbild kann in einer Kurzfassung hier heruntergeladen werden.

Kickoff – green Berlin Music Week / 28. August 2010

V.l.n.r.: Sarah Schwaab (Popkomm), Roman Dashuber (Green Music Initiative), Finja Götz (Berlin Festival), Jacob Bilabel (Green Music Initiative), Nadja Clarus (Senatsverwaltung Berlin), Carsten Hein (Kulturprojekte), Patricia Stohmann (Kulturprojekte), Cornelia Zacharias (all2gethernow), Simone Leimbach (Kulturprojekte), Daniel Barkowski (Popkomm), Julia Rohrbeck (Berlin Music Commission), Peter Esser (all2gethernow)

Kontakt: Roman Dashuber | Green Music Initiative
+49 30 7790 779 12 | dashuber@thema1.de