Zukunftswerkstatt Energie

„Innovative Energieversorgung und –Speicherung bei Großveranstaltungen“

Etwa 170’000 kWh erzeugt die Anlage jährlich. Ein Großteil davon verschwindet im Stromnetz. Das dreitägige Melt! Festival verbraucht etwa 80’000 kWh. Damit die Veranstaltungen auf Ferropolis im Sinne der Energiewende in Zukunft vollständig mit dem vor Ort erzeugten Solarstrom versorgt werden, fehlen aber Stromspeicher. Auf dem Markt sind noch keine geeigneten Technologien vorhanden.

Die Ferropolis und die Green Music Initiative möchten proaktiv zur Lösungsfindung bei-tragen und haben aus diesem Grund die Zukunftswerkstatt Ferropolis ins Leben gerufen. Am 19. Juni 2012 fand der erste Workshop in Ferropolis statt: Innovative erneuerbare Energieumwandlungs- und insbesondere Speichertechnologien waren das Thema, wurden von ausgewählten Experten aus Wirtschaft und Forschung vorgestellt und eingehend diskutiert. Dem Ziel Ferropolis zu einem Standort für die Umsetzung kreativer und innovativer Ideen und Konzepte im Bereich erneuerbare Energie zu machen, ist die Halbinsel mit dieser ersten Veranstaltung einen großen Schritt näher gekommen.

Die Präsentationen der Referenten:

 

Martin Paulitschke (TU Chemnitz)     Dr. Andreas Luczak (Siemens)

 

Robert Werner (Hamburg Institut)      Alexander Bormann (Enerkite)

David Kühnert (TU Chemnitz)

Presseberichte zur Veranstaltung:


Filmbeitrag RBW

Artikel aus der Mitteldeutschen Zeitung

Bilder der Veranstaltung:


Fotodokumentation Ferropolis

Inhalte und Themen der ersten Zukunftswerkstatt Ferropolis:
„Innovative Energieversorgung und –Speicherung bei Großveranstaltungen“
Zukunftswerkstatt am 19. Juni 2012, Ferropolis
Themen
1. Energiewende und die Zukunft der Solarindustrie in Sachsen-Anhalt
2. Ferropolis als F&E-Standort für innovative Energieversorgung von Großveranstaltungen
3. Markt der Möglichkeiten: Innovative erneuerbare Energie- und Speichertechnologien
4. Ausblick: Zukunftsansätze aus Deutschland und der Welt

Eine weitere Zukunftswerkstatt zur Entwicklung des Tourismusangebots durch die Ferropolis fand am 20. Juli 2012 statt. Bei Interesse gibt Ihnen Lucile Barras / THEMA1 GmbH gerne weitere Auskunft. Die Resultate der beiden Veranstaltungen werden am 6. September in Berlin im Rahmen der Berlin Music Week einer deutschen und internationalen Audienz aus der Musikbranche und Politik vorgestellt.